Free: Coolio – Gangsta’s Paradise (Kulkid Remix)

»Born in the forest, raised by animals.« Interessante Bio hat der liebe Kulkid. Ob seine Eltern sowas gerne lesen, das bezweifeln wir einfach mal, aber das sie stolz auf seine Musik sind, daran gibt es wohl eher keine Zweifel. Denn was der französische Produzent Kulkid mit dem Hip-Hop-Evergreen »Gangsta’s Paradise« von Coolio gemacht hat – dessen größter Erfolg der jüngsten Vergangenheit wahrscheinlich der dritte Platz der großen ProSieben »Comeback«-Show war – kann schlichtweg als genial bezeichnet werden. Feinster deeper Kul-House.READ MORE

0
0

Free: Tom Bruckner – Hear Me Calling

Wer genau Tom Bruckner ist, können wir euch leider noch nicht sagen. Seine Facebook Page ist gerade einmal 5 Tage alt, seine Soundcloud hat bescheidene 6 Follower. Aber genau das lieben wir so an der elektronischen Musikszene. Das ist einer der Gründe, warum es unseren aufstrebenden Musikblog überhaupt gibt. Denn wir möchten nicht ausschließlich den etablierten Künstlern eine Plattform geben. Genauso fördern wir junge, talentierte Produzenten mit Herzblut – wie Tom Bruckner. Sein Debüt »Hear Me Calling« gibt uns recht.

READ MORE

0
0

Free: Felix Jaehn – Ain’t Nobody (Feat. Jasmine Thompson)

Alle guten Dinge sind fünf, oder? Felix Jaehn ist einfach ein Teufelskerl. Nach seinem letzten Überhit »Shine« liefert der Hamburger mit »Ain’t Nobody« die nächste Sommerhymne und schafft es zum nun fünften Mal auf unseren YouTube-Channel. Seine Interpretation von Chaka Khan’s Klassiker hat unseren bescheidenen Musikblog auf jeden Fall erneut von seinem Talent überzeugt. Deep, tropisch, housig, dazu ein Xylophon und die bezaubernde Stimme von Jasmine Thompson – der Track läuft am Wochenende in Dauerschleife. Weiter so, du talentierter Felix Jaehn.READ MORE

1
0

Free: Tove Lo – Habits (Florian Paetzold Edit)

Nach seinem grandiosen Edit von »Stay With Me« veröffentlichte Florian Paetzold am Wochenende seinen neuen Remix von »Habits« – dem Breakthrough von Tove Lo: deep, melodisch, lyrisch. Ein Song über das Schlussmachen und der wahrscheinlich falschen Art damit umzugehen. Paetzold schafft es auf jeden Fall mit seinem Edit diese melancholische, düstere Stimmung in die Clubs zu transportieren – und dabei trotzdem unsere Beine zu bewegen.READ MORE

0
0
artikel_111_aka_aka

Release: Stereo Express x AKA AKA & Thalstroem

Was für eine fantastische Kollaboration: der belgische Produzent Stereo Express – der uns schon mit »La Vie En Rose« verzauberte – vereint sein musikalisches Talent mit dem elektronischen Know-How des fast schon legendären Duo AKA AKA. Das Quartett vervollständigt – wie sollte es auch anders sein – Thalstroem, der Trompetenkünstler und Haus- & Hofkomponist der beiden saarländischen Produzenten. Ergebnis der Zusammenarbeit: »When I’m With You«.READ MORE

0
0

Free: U2 – Ordinary Love (Pretty Pink Remix)

Gestern hat Pretty Pink ihren neuen Remix auf Soundcloud veröffentlicht. Der Track »Ordinary Love« wurde ursprünglich 2013 für den Biopic »Mandela: Long Walk To Freedom« von den irischen Superstars U2 produziert und war in diesem Jahr für den Oscar nominiert – ganz große Kunst eben. Da stellt sich die Frage, ob man mit einem Clubmix diesem Meisterwerk überhaupt gerecht werden kann? READ MORE

0
0

Free: Chromeo – Jealous (Hotel Garuda x Sweekuh Remix)

Langsam aber sicher scheint sich Chromeo’s „Jealous“ als Favorit für den Sommerhit 2014 zu empfehlen. Kein Wunder also, dass momentan unsere Twitter Timeline täglich mit neuen Edits, Bootlegs oder Remixen aufwartet. Da fällt es natürlich nicht leicht den Überblick zu behalten, doch wir haben uns trotzdem die Mühe gemacht und jeden Track einzeln gehört um sagen zu können: Der beste Remix kommt von Hotel Garuda und Sweekuh.READ MORE

0
0