artikelbild_klingande

Klingande teasert neue Produktionen in Aftermovie

Der französische DJ & Produzent Klingande war diesen Sommer ziemlich fleißig: 65 Shows in 96 Tagen in 15 europäischen Ländern. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass der Franzose bisher „nur“ einen Hit mit dem Überknaller »Jubel« landen konnte – kurze Notiz: dies ist jedoch eindeutig der fehlende Zeit, nicht dem fehlenden Talent geschuldet. Nun können Fans aber endlich aufatmen.READ MORE

0
0
artikel_19_miniatur

Top 5: Die besten Aftermovies 2013

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende – ein für die elektronische Musikszene sehr erfolgreiches Jahr. Noch nie waren so viele Künstler des Genres kommerziell erfolgreich, noch nie haben Festivals mit dem Schwerpunkt Electronic Dance Music so viele Besucher verzeichnen können.

Diesen Trend beobachtet man auch auf den Videoplattformen; alleine das Tomorrowland Aftermovie 2013 erreichte innerhalb kürzester Zeit über 30 Millionen Views auf YouTube – und dabei sind die deutschen Zuschauer dank der liebenswerten GEMA nicht einmal eingerechnet.READ MORE

1
0
artikel_03_miniatur

ULTRA Europe 2013: The Aftermovie

So ein Aftermovie ist doch eine feine Sache. „Relive“ – noch einmal die wahnsinnigen Momente deines Festivals erleben, Gänsehaut inklusive. Und, wer hat’s erfunden? Die Genies von Tomorrowland, unserem Lieblingsfestival. Gut vielleicht nicht wirklich erfunden, aber immerhin haben die Belgier es geschafft ein – zugegebenermaßen aufwendig produziertes – YouTube-Video als vergleichsweise günstiges Werbemittel einzusetzen. Über 26,2 Mio. Klicks erreichte das diesjährige Aftermovie bisher. Kein Wunder also, dass Ultra nachzieht um ihren Europaableger zu promoten. READ MORE

0
0