Free: EFIX x Allison – Happy (Pharrell Cover)

EFIX – ein junger DJ und Produzent aus unserem schönen Nachbarland Frankreich – erobert gerade zusammen mit seiner ebenfalls schönen Landsfrau Allison Kroemer die Charts auf hypem.com. Der Titel der Produktion sollte euch ziemlich bekannt sein, und nicht wenige werden die Augen verdrehen. Aber zu unrecht, denn das Cover von Pharrell’s „Happy“ ist eine außergewöhnliche Neuinterpretation, die ihr nicht verpassen dürft. Enjoy!READ MORE

0
0
MTV TRL With Will Ferrell

Will Ferrell spielt Hauptrolle in erster EDM Comedy

Sony Pictures wird die romantische EDM-Komödie „I’m In Love With A DJ“ produzieren und damit erstmals elektronischer Tanzmusik eine Plattform im kommerziellen Hollywood geben. Die Idee hinter dem Film stammt von Lauryn Kahn, der ehemaligen Assistentin von „Funny Or Die“-Gründer Adam McKay, welcher als Produzent fungieren wird. Als Hauptdarsteller konnten Will Ferrell und John C. Reilly gewonnen werden.READ MORE

0
0
artikel_85_miniatur

Allover-Prints: Must-Have oder einfach nur hässlich?

Ein Must-Have im Kleiderschrank könnte dieses nette Shirt von Clashist in diesem Sommer werden. Denn Mr. Ryan Gosling himself – bzw. sein multiples Konterfei – schmückt eines der T-Shirts des noch unbekannten Labels aus Los Angeles. Obwohl die Tees als unisex gelten, lässt sich zumindest für einen kurzen Moment darüber streiten in wie weit die Motivauswahl für unsere männlichen Leser vertretbar ist. Alltagstauglich? Für beide Geschlechter? Meiner Meinung nach kann dem so sein.READ MORE

0
0

Free: Macklemore – White Walls (Fennec & Wolf Edit)

In beeindruckender Regelmäßigkeit unterhält uns der deutsch-tunesische Produzent Fennec & Wolf mit neuen Tracks und Edits, geschmiedet in seiner eigenen Beat-Werkstatt in unserer schönen Domstadt. Mourad Kehailia – bürgerlicher Name des Ausnahmetalents – arbeitet teils mit populären Songs, teils mit eigenen Melodien und bastelt daraus euphorisch-treibende Klangstafetten.READ MORE

1
0
artikel_82_miniatur

Puff Daddy… Sorry – Pumf Doddy’s neues Album „MMM“

Seit 2001 dürfen wir Puff Daddy nur P.Diddy nennen, wenig später kürzt Diddy auch noch das „P“. Ganz schön verwirrend. Und das bunte Wechselspiel geht in eine weiter Runde: Über seinen Twitter-Account ließ Diddy verkünden, dass er immer Puff Daddy war und auch sein wird. Sein neues Album „MMM“ soll also wieder unter seinem ersten Künstlernamen erscheinen. Was davon wohl das Internet hält? FunnyOrDie hat den Anfang gemacht:READ MORE

0
0