artikel_19_miniatur

Top 5: Die besten Aftermovies 2013

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende – ein für die elektronische Musikszene sehr erfolgreiches Jahr. Noch nie waren so viele Künstler des Genres kommerziell erfolgreich, noch nie haben Festivals mit dem Schwerpunkt Electronic Dance Music so viele Besucher verzeichnen können.

Diesen Trend beobachtet man auch auf den Videoplattformen; alleine das Tomorrowland Aftermovie 2013 erreichte innerhalb kürzester Zeit über 30 Millionen Views auf YouTube – und dabei sind die deutschen Zuschauer dank der liebenswerten GEMA nicht einmal eingerechnet.

Eine beachtliche Zahl und Grund für uns die vergangenen Monate nach den besten Aftermovies 2013 zu durchwühlen. Rausgekommen ist unsere Top Five.

5. R3HAB Miami 2013 – The Aftermovie

Kurz und knapp. Und trotzdem überzeugt uns R3HAB mit seinem von Viral Crew produzierten Aftermovie für seine Miami Tour; auch wegen seiner Gigs beim ULTRA Music Festival und seinem Remix von Tiesto’s „Chasing Summers“ mit Quintino.

4. A State of Carnage – EDC Aftermovie 2013

Carnage – in Deutschland noch relativ unbekannt – ist der Godfather of „Festival Trap“. Der DJ gibt uns in seinem Aftermovie vom Electric Daisy Carnival 2013 private Einblicke und stellt uns sogar seine Großmutter vor. Unbedingt anschauen, und direkt danach sein Interview mit unseren Kollegen von DJZ.com lesen.

3. Relive ULTRA Miami 2013

Winter Music Conference. Miami. ULTRA Music Festival 2013. Traumwetter. Das Aftermovie lohnt sich aber nicht nur wegen den heißem Temperaturen, auch die Playlist kann man in Dauerschleife hören: von Alesso’s „If I lose myself“ bis zu Krewella’s „Legacy“ – alle Festivalhits des Jahres sind vertreten.

2. Hardwell Miami 2013 – The Aftermovie

Was erwartet ihr? Der Mann ist die Nummer 1 der DJ Mag Liste. Der Mann bekommt seine eigene Dokumentation in Spielfilmlänge. Der Mann hat natürlich auch sein eigenes Aftermovie. Enjoy!

1. Tomorrowland 2013 – Official Aftermovie

Müssen wir wirklich erklären, warum dieses Video den ersten Platz in unserem Ranking einnimmt? Nicht wirklich, oder? Denn, „wer hat’s erfunden?“ Die Macher von Tomorrowland.

Lesen Sie weiter:
Free: Corona – Rhythm Of The Night (KTWC Remix)
Schließen